UNESCO-Welterbe öffnet seine Pforten!

Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau

Art der Veranstaltung/Aktivität: Exkursion/Führung, Vortrag/Podiumsdiskussion

Themenfelder: Gesellschaft und Soziales, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung

Datum: 30.09.2018, 10:30 Uhr und 15:00 bis 17:30 Uhr

Teilen

Beschreibung

Die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau lädt am 30.09.2018 um 15:30 Uhr zu einem Film- und Gesprächsnachmittag mit dem Titel „Neues Wohnen - Neues Bauen. Laubenganghäuser in Frankfurt/Main, Dessau und Bernau“ ein. Gezeigt werden zwei Filme zum Neuen Bauen in den Städten Frankfurt und Dessau in den 1920er Jahren. Hier handelt es sich um seinerzeit bahnbrechende Formen einer modernen und bezahlbaren Wohnkultur. Die Filmvorführung findet in der Aula des MeyerWittwerBaus statt. Prof. Dr. Joachim Krausse (Publizist, Hochschullehrer) konnte für die Filmeinführung gewonnen werden.

Bereits um 10:30 Uhr kann bei einer Führung das UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau besichtigt werden.

Freier Eintritt zum Film- und Gesprächsnachmittag. Ab 15:00 Uhr gibt es kostenlos Kaffee und Kuchen.

Bitte beachten Sie auf der Internetseite www.bauhaus-denkmal-bernau.de die Hinweise zur Anreise.

Veranstaltungsort

Bauhaus Denkmal Bundesschule
Hannes-Meyer-Campus 1
16321 Bernau bei Berlin / Waldfrieden

Mail: beteiligungen@bernau-bei-berlin.de
Tel.: 03338 365 - 208

Website und Social Media