Making-of zu I AM A. I.

Veranstaltung
I AM
Carl-Zeiss-Stiftung

Datum: 01.10.2020, 12 bis 13 Uhr

Teilen

Beschreibung

Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie und wird unsere Zukunft maßgebend verändern. Wir als Gesellschaft gestalten diese Veränderung mit. Es ist daher wichtig, dass die Techniken dieser Technologie verständlich vermittelt werden und ein Dialog zu Chancen und Risiken stattfindet. Darum fördert die Carl-Zeiss-Stiftung mit I AM A. I. ein interaktives Ausstellungskonzept, das anschaulich Wirkweisen der KI vorstellt. Konzipiert wurde I AM A. I. von IMAGINARY in Kooperation mit internationalen Partnern. Die Inhalte richten sich an alle Neugierigen ab 12 Jahren.

Zum Tag der Stiftungen am 1. Oktober geben wir einen exklusiven Einblick in die Entwicklung des digitalen und physischen Ausstellungskonzepts. Erfahren Sie Hintergründe, Herausforderungen und Geschichten zur Entwicklung der verschiedenen Formate.

Das digitale Ausstellungsformat„I AM A. I. – Künstliche Intelligenz erklärt“ geht in fünf „Pfaden“ den Kernfragen rund um Künstliche Intelligenz nach: Wie lernt ein Neuronales Netzwerk? Macht eine Künstliche Intelligenz Fehler? Was sind Trainingsdaten? Die Pfade beinhalten Software-Programme, Bilder, Videos, Experimente für zu Hause und Erklärtexte. Dabei wird die Erkennung der Handschrift trainiert, Brettspiele mit einer KI gespielt und eine der wichtigsten Methoden der Künstlichen Intelligenz, das Gradientenverfahren, veranschaulicht. Zusätzlich werden die Inhalte der Ausstellung gemeinsam mit einer Ausstellungstutorin in einem interaktiven Videoformat vertieft.

Für Schulklassen werden kostenfrei virtuelle Führungen angeboten. Anfragen bitte an ai@imaginary.org

Das digitale Ausstellungskonzept wurde entwickelt, da die für 2020 geplante Wanderausstellung I AM A. I. aufgrund von Covid-19 verschoben werden musste.
Ab 2021 ist die vollständige Ausstellung mit weiteren spannenden Exponaten als physische Wanderausstellung in Jena, Heidelberg und Kaiserslautern zu sehen.

Mehr zur Ausstellung unter www.i-am.ai.

Kooperationspartner

IMAGINARY gGmbH

Infos zur Teilnahme

  • Link zur Plattform:Link