KLIMASCHUTZ global gerecht gestalten

Veranstaltung
Engagement macht stark!
Engagement Global

Datum: 19.09.2020, 14 bis 15:30 Uhr

Teilen

Beschreibung

Von der Arktis bis zum Äquator bis zur Antarktis: Niemand kann der weltweiten Klimakrise entgehen. Um sie zu bewältigen, sind alle auf allen Ebenen gefragt, lokal, national und global. In dem Online-Seminar sprechen wir in der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements die verschiedenen Dimensionen der globalen Klimagerechtigkeit an.

Ist es wahr, dass am stärksten diejenigen leiden, die zur Klimakrise am wenigsten beitragen?
Vor welchen Herausforderungen stehen die Welt und besonders der Globale Süden?
Warum tragen die hochindustrialisierten Länder eine besondere Verantwortung und wie können sie diese wahrnehmen?
Was ist mit bevölkerungsreichen Ländern wie Indien, China und Brasilien?
Wie können sich Zivilgesellschaft, NGO, Stiftungen und andere Organisationen, aber auch einzelne Menschen für den Klimaschutz und mehr weltweite Gerechtigkeit einsetzen?

Am Samstag, den 19. September 2020 findet um 14 Uhr diese 90-minütige Online-Veranstaltung statt. Neben zwei Inputs gibt es Raum für Fragen und Diskussionen. Am Ende diskutieren in einer Online-Talkrunde Klaus Milke von der Stiftung Zukunftsfähigkeit, Fiona Marker engagiert bei Fridays for Future und Germanwatch sowie Martin Block von Engagement Global auch mit den Teilnehmenden darüber, wie ein global gerechter Klimaschutz aussehen sollte und was Stiftungen, Vereine, Regierungen und alle einzelnen Menschen dafür tun sollten.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Einwahl zur Online-Veranstaltung ist ab 13.45 Uhr am 19.09.2020 möglich.

Bei weiterführenden Fragen zur Veranstaltung oder zu den Förderprogrammen von Engagement Global schreiben Sie eine Email an: richard.brand@engagement-global.de

Infos zur Teilnahme

  • Anmeldeformular:Link