Fontane und die protestantischen Juden

Veranstaltung
Foto: Professor Felix Eberty, dessen Buch „Jugenderinnerungen eines alten Berliners“, Berlin 1878 Fontane mit einem Nachwort versehen hat © U. Korn
Epraim Veitel Stiftung, Berlin

Datum: 01.10.2019, 19:30 Uhr

Teilen

Beschreibung

Theodor Fontane und die protestantischen Juden
- Soirée mit Vortrag, Lesung, Musik und Gespräch

- Dienstag 01.10.2019 um 19.30 Uhr im Märkischen Museum Berlin. Aufgrund der begrenzten Plätze in dem historischen Hoffmannsaal wird um eine kurze Voranmeldung gebeten per Email an: ephraim-veitel-stiftung@ephraim-veitel-stiftung.de -
Theodor Fontane (1819-1898), dessen Geburtstag sich im Dezember zum 200. Mal jährt, lernte bei seinen Aufenthalten im Riesengebirge die Familie Friedlaender kennen sowie die Familie Eberty, Nachkommen des Berliner Hofjuweliers und Bankiers Veitel Heine Ephraim. Sie hatten in der Hoffnung auf Erfolg und unter dem Anpassungsdruck des preußischen Staates ihren Namen und ihr Judentum abgelegt. Theodor Fontanes Haltung ihnen gegenüber schwankte zwischen Neugier, Sympathie und Skepsis. Vermutlich haben manche Gestalten in Fontanes Romanen ihre Vorbilder in diesem Milieu. Professor Dr. Hans Dieter Zimmermann, Autor der neuesten Fontane-Biographie, wird mit Geschichten und Lesungen eine kaum bekannte Seite Fontanes lebendig werden lassen. Begleitend dazu spielt Evgeny Beleninov Stücke von Felix Mendelssohn und Niccolò Paganini auf der klassischen Gitarre. - Nach ihrer kürzlichen Rückkehr an den ursprünglichen Standort Berlin und in das Stammhaus der Familie Ephraim im Nikolaiviertel, wird die Ephraim Veitel Stiftung in den kommenden Jahren regelmäßig kulturell-historische Soiréen sowie eintägige Werkstattgespräche für Lehrer, Schüler und Studenten sowie ein interessiertes Publikum zur jüdischen Wissens- und Bildungsvermittlung organisieren und ausrichten. Der Fokus der Stiftung richtet sich nunmehr vermehrt auf eine operative Kultur- und Geschichtsarbeit am Standort im Ephraim-Palais und auch im Märkischen Museum Berlin.

Kooperationspartner

Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum, Stiftung Stadtmuseum Berlin, LOTTO-Stiftung Berlin

Veranstaltungsort

Märkisches Museum, Hoffmannsaal
Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin

Mail: ephraim-veitel-stiftung@ephraim-veitel-stiftung.de

Website und Social Media