Biologischer Klimaschutz

Veranstaltung
Moor bei Daetgen
Treffen des Arbeitskreises Umwelt im Bundesverband Deutscher Stiftungen

Datum: 01.10.2020, Ganztägig

Teilen

Beschreibung

„Biologischer Klimaschutz: Hoch- und Niedermoore renaturieren, erhalten und schützen“ – pünktlich zum Tag der Stiftungen trifft sich der Arbeitskreis Umwelt des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zu diesem Thema in Rendsburg.

Noch viel zu selten werden Moore in der öffentlichen Diskussion als Chance wahrgenommen, den Klimawandel zu bremsen. Neben ihrer hervorragenden Eigenschaft als Kohlendioxidsenke sind Moore wertvolle Lebensräume zahlreicher gefährdeter Arten.

Was bedeutet in diesem Zusammenhang biologischer Klimaschutz? Wie steht es um Moorwildnis? Und wie passt nachhaltiges Wirtschaften in Mooren – Stichwort Paludikultur – dazu? Gemeinsam suchen Umweltstiftungen Antworten auf diese Fragen. Außerdem diskutieren die Teilnehmenden darüber, wie sich Umweltstiftungen in (Post-)Pandemie-Zeiten für die Aufrechterhaltung eines ambitionierten Klimaschutzes engagieren können und planen ein entsprechendes Positionspapier. Eine Moorexkursion darf natürlich nicht fehlen und rundet den theoretischen Teil ab. Dankenswerterweise unterstützen die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein und die Veolia Stiftung das Treffen.

Veranstaltungsort

Nordkolleg Rendsburg
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

Website und Social Media