Teilnahmeinformationen

Allgemeine Teilnahmeinformationen

Im Rahmen des „Tag der Stiftungen“ bietet der Bundesverband Deutscher Stiftung e.V. allen Stiftungen die Möglichkeit, die Vielfältigkeit des Stiftungswesens darzustellen und kommunikativ zu begleiten. Dazu hat der Verband eine eigene Projektwebsite erstellt, auf der er den Stiftungen die Möglichkeit bietet, sich in einem Kurzporträt darzustellen und sich mit einer eigenen Aktion oder Veranstaltung am „Tag der Stiftungen“ zu beteiligen. Diese beiden „Mitmach-Optionen“ finden sich unter dem Menü-Punkt „Mitmachen“. Folgenden Teilnahmebedingungen gelten für die Teilnahem am „Tag der Stiftungen“.

§ 1 Teilnahmebedingungen

1. Teilnahmeberechtigt am „Tag der Stiftungen“ sind ausschließlich Stiftungen. Die Berechtigung zur Teilnahme beinhaltet insbesondere die Berechtigung zur Nutzung der Veranstaltungsdatenbank, um die Veranstaltungen und Aktionen der jeweiligen Teilnehmerin am „Tag der Stiftungen“ zu veröffentlichen.

2. Die Teilnahme und Nutzung der Veranstaltungsdatenbank ist für alle teilnehmenden Stiftungen kostenlos.

§ 2 Leistungen

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen unterstützt die Teilnehmerinnen mit folgendem Servicepaket:

  • Der Bundesverband Deutscher Stiftungen richtet unter der URL tag-der-stiftungen.de eine Projektwebsite ein. Diese enthält Informationen zum „Tag der Stiftungen“ und bietet den teilnehmenden Stiftungen die Möglichkeit ein Kurzporträt und die Veranstaltungen bzw. Aktionen darzustellen.
  • Die Teilnehmerinnen können ihren Eintrag selbst erstellen und sind für die Selbstdarstellung der Stiftung selbst verantwortlich.
  • Übergreifende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum „Tag der Stiftungen“ (gezielte Information regionaler und überregionaler Medien, Übermittlung der Veranstaltungen an geeignete Redaktionen, Social Media etc.)
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Teilnehmerinnen mit Logo, Webbanner, Musterpressemitteilung, Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit.
  • Informations- und Werbematerial

§ 3 Nutzung der Veranstaltungsdatenbank

1. In die Veranstaltungsdatenbank können die Teilnehmerinnen ihre eigenen Veranstaltungen und Aktionen anlässlich des „Tag der Stiftungen“ eintragen.

2. In die Veranstaltungsdatenbank eingetragene Beiträge werden vom Bundesverband Deutscher Stiftungen zur Veröffentlichung freigegeben. Die Nutzer werden per E-Mail über die Veröffentlichung des Beitrags benachrichtigt. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen behält sich vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen. Auch in diesem Fall werden die Teilnehmerinnen benachrichtigt. Jeder freigegebene Beitrag wird auf öffentlich zugänglichen Seiten auf www.tag-der-stiftungen.de veröffentlicht und nach Ablauf des Veröffentlichungszeitraums archiviert.

3. Der Nutzer der Veranstaltungsdatenbank verpflichtet sich,

(a) keine rechtswidrigen Inhalte mittels der Veranstaltungsdatenbank zu verbreiten,

(b) nur solche Informationen mittels der Veranstaltungsdatenbank zu verbreiten, die in direktem Zusammenhang zu Stiftungen und dem deutschen Stiftungswesen stehen oder auf eigene Veranstaltungen und Ereignisse Bezug nehmen,

(c) den Bundesverband Deutscher Stiftungen nicht zur Verbreitung werblicher Botschaften zu nutzen, die nicht primär der Information über Stiftungen und dem deutschen Stiftungswesen dienen.

(d) Bei Verstößen behält sich der Bundesverband vor, den Eintrag zu sperren bzw. aus der Datenbank zu entfernen. Die Teilnehmerinnen werden in diesem Fall benachrichtigt.

4. Mit der Einstellung von Materialien (z. B. Bildern) versichert die Teilnehmerin, dass sie über sämtliche Rechte verfügt und entsprechend verwenden darf. Sie versichert zugleich, dass diese frei von Rechten Dritter sind und sie uneingeschränkt über diese verfügen kann.

5. Soweit Dritte Ansprüche gegenüber dem Bundesverband Deutscher Stiftungen wegen der Verletzung von Rechten aufgrund der Veröffentlichung, Umgestaltung, Kürzung, Vervielfältigung, Auswertung oder einer sonstigen Art der Nutzung der durch die Teilnehmerin übersandten Materialien bzw. in die Datenbank eingetragenen Inhalte geltend gemacht werden, verpflichtet sie sich, alle daraus resultierenden Schadenersatzansprüche zu tragen und den Bundesverband entsprechend freizustellen.

§ 4

Die Archivierung der Daten dient der öffentlichen Dokumentation des Tages der Stiftungen. Der Nutzer der Veranstaltungsdatenbank hat deshalb nur in begründeten Ausnahmefällen einen Anspruch auf deren nachträgliche Löschung oder Veränderung.

§ 5

Falls der Nutzer der Veranstaltungsdatenbank bei seinen Beiträgen textlich oder technisch (durch Verlinkung) auf Internet-Seiten Dritter verweist, übernimmt der Bundesverband Deutscher Stiftungen keine Gewähr für die Erreichbarkeit und Aktualität dieser Seiten; er ist auch nicht für deren Inhalte verantwortlich.

§ 6

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen ist bestrebt, eine möglichst uneingeschränkte technische Verfügbarkeit der Veranstaltungsdatenbank sicherzustellen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen kann jedoch für Fälle eines vollständigen oder partiellen Ausfalls der Veranstaltungsdatenbank nicht in Anspruch genommen werden.