Zentrum Würde am Marienstift in Braunschweig

Projekt
Ev.- luth. Diakonissenanstalt Marienstift

Für wen ist das Projekt?

Das Zentrum Würde am Marienstift in Braunschweig steht für einen würdevollen Umgang in allen Lebensphasen. Würde ist ein Grundrecht und gleichzeitig eine Haltung. Mit dem Zentrum Würde werden Menschen in diesen unübersichtlichen und konfliktreichen Zeiten daran erinnert, die Achtung und den Respekt voreinander nicht zu verlieren. Von Glück und Freude bis hin zur Trauer und vermeintlicher Verzweiflung – das Zentrum Würde bietet Raum für alle Fragen des Lebens. Hier können sich Menschen unterschiedlicher kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, jeden Alters, jeden Geschlechts, mit und ohne Behinderung begegnen und austauschen.

Wer steckt dahinter

Die Geschichte des Marienstifts ist seit dem 8. Mai 1870 – also bereits seit über 150 Jahren – durch den Dienst am Menschen geprägt. Die Diakonissen pflegten selbstlos und standen für helfende und verlässliche Nähe sowie einen würdevollen Umgang bis in den Tod. Auch heute noch spielt dieser Umgang miteinander eine sehr große Rolle am Standort Marienstift.

Die Ev. luth. Diakonissenanstalt Marienstift möchten mit diesem Projekt, dass Nächstenliebe weitergelebt wird. Deshalb wird die zurzeit nicht genutzte, denkmalgeschützte und sanierungsbedürftige Friedenskapelle im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums zum Zentrum Würde ausgebaut. Damit wird dieser besondere Ort, der traditionell Würde ausstrahlt, wiederbelebt. Für uns eine Herzensangelegenheit, denn nicht nur in Krisenzeiten zeigt sich, dass Menschen in Beziehung gehen möchten und dafür einen Ort suchen.

Spendenkonto: Ev. – luth. Diakonissenanstalt Marienstift
DE58 5206 0410 0306 4084 78
Stichwort: Zentrum Würde

Website und Social Media