Verbunden bleiben – Tablets gegen die Einsamkeit

Projekt
CaritasStiftung im Erzbistum Köln

Für wen ist das Projekt?

Die Corona-Pandemie hat Besuche in Altenheimen zunächst unmöglich und mittlerweile nur sehr eingeschränkt zugelassen. Das ist sehr belastend. Gerade die Alten leiden unter der Einschränkung sozialer Kontakte in Folge der Corona-Pandemie.

Mit Tablets lässt sich die physische Distanz ein Stück weit überwinden. Über Video-Telefonie, Sprachnachrichten und Fotos können sich Menschen nah sein. Trotz eingeschränkter Besuchsregelungen halten die alten Menschen so wieder Kontakt zu ihren Liebsten.

Wer steckt dahinter

Der Caritasverband für die Stadt Köln schaffte mit Hilfe der CaritasStiftung Tablets für die Kölner Altenzentren an, damit diese den Bewohnerinnen und Bewohnern den Austausch mit Familie und Freunden per Video-Telefonie ermöglichen.

Website und Social Media