Starke Struktur für die ehrenamtliche Rechtsberatung: Der Dachverband Studentischer Rechtsberatungen

Projekt
CMS Stiftung

Für wen ist das Projekt?

"Zugang zum Recht. Für alle.", so lautet das Leitbild der CMS Stiftung. Vor allem Menschen, die - beispielsweise aufgrund ihrer Herkunft, ihres sozialen Status oder ihrer eingeschränkten wirtschaftlichen Situation - auf soziale Hilfe angewiesen sind, erfahren vielfach Nachteile beim Zugang zum Recht. Dank einer Gesetzesänderung dürfen seit 2008 auch Studierende der Rechtswissenschaft unter Anleitung von Volljuristen ehrenamtlich beraten. Die zu diesem Zweck gegründeten „Law Clinics“ richten sich dabei größtenteils an benachteiligte Menschen und bieten ihnen einen kostenlosen und niedrigschwelligen Zugang zu Rechtsberatung. Die Studierenden erhalten während ihres Rechtsstudiums umfassende Praxisnähe und machen bereits während ihrer juristischen Ausbildung Erfahrungen mit ehrenamtlichem Engagement. Gleichzeitig leisten die sozialrechtlich spezialisierten Law Clinics einen wichtigen Beitrag für die rechtliche und damit auch für die gesellschaftliche Integration benachteiligter Menschen.

Wer steckt dahinter

Das Angebot von Law Clinics ist auf privates Engagement und in den meisten Fällen auf Spenden angewiesen, wenn sie dauerhaft und fortlaufend geschult existieren sollen. Die CMS Stiftung fördert studentische Law Clinics, hilft unter anderem bei der Finanzierung notwendiger Sachaufwendungen und fördert die Fortbildung der ehrenamtlich beratenden Studierenden. Um die Institutionalisierung von Law Clinics in Deutschland weiter voranzutreiben und auszubauen, stand die CMS Stiftung fachlich und finanziell bei der Gründung des Dachverbands studentischer Rechtsberatungen engagierten Studierenden zur Seite. „Mit unserer fortlaufenden Unterstützung möchten wir helfen, die Qualität und Quantität der studentischen Rechtsberatungen zugunsten Bedürftiger für die Zukunft zu sichern. Das von uns ausgerichtete Gründungstreffen in Stuttgart im Juni war ein lebendiger und vielversprechender Auftakt“, findet Dr. Sienna Kahlenberg, ehrenamtliche Ansprechpartnerin für die Law Clinics bei der CMS Stiftung.

Website und Social Media