#MutgegenHass

Projekt
Deutsche Nationalstiftung

Für wen ist das Projekt?

Mit dem Deutschen Nationalpreis ehrt die Stiftung seit 1997 Menschen, die sich für den Zusammenhalt in Deutschland und die Identität des Landes in einem vereinten Europa engagieren.

Torsten Pötzsch, Oberbürgermeister der ostsächsischen Kleinstadt Weißwasser/O.L, erhält den Deutschen Nationalpreis 2020 für seinen starken Einsatz gegen Spaltung in seiner Kommune. Der Förderpreis der Deutschen Nationalstiftung geht dieses Jahr an die Kampagne „No Hate Speech Movement“.

Die feierliche Preisverleihung des Deutschen Nationalpreises und des Förderpreises erfolgt
vor dem Hintergrund der aktuellen Situation nicht wie geplant im Juni, sondern findet im November in Hamburg statt. Um die Preisträger und Preisträgerinnen trotz der Verschiebung zeitnah zu würdigen, startet die Deutsche Nationalstiftung Ende Juni erstmals eine digitale Gratulationskampagne mit Glückwünschen, Statements und Videoclips von Personen aus Politik und Gesellschaft.

#MutgegenHass

Wer steckt dahinter

Dr. Agata Klaus, Geschäftsführerin der Deutschen Nationalstiftung
Dirk Herzog, Projektleiter der Kampagne bei der Agentur MannbeißtHund

Website und Social Media