Mkid – Mathe kann ich doch!

Projekt
Vector Stiftung

Für wen ist das Projekt?

Mkid richtet sich an Schüler der 6. Klasse, die Potenzial für Mathematik und Naturwissenschaften haben, dieses aber nicht nutzen. Sie sollen sich als kompetent erleben und ihr Selbstbild so verändern, dass sie erkennen: Mathe kann ich doch!
In den Mkid-Kursen bekommen die Teilnehmer Lösungsstrategien an die Hand, die vielseitig anwendbar sind und mit denen sie schwierige Aufgaben selbstständig lösen können. Das führt dazu, dass die Schüler wieder Erfolgserlebnisse haben und Selbstvertrauen gewinnen. Um die Abwehrhaltung aufzubrechen, spielt das Wohlbefinden auch eine wichtige Rolle: Gemeinsame Exkursionen an spannende Orte stärken den Zusammenhalt der „Mkids“.

Wer steckt dahinter

Mkid ist ein gemeinsames Projekt der Vector Stiftung und des staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Stuttgart.
Mkid-Kursleiter, die MINT-Lehramtsstudierende oder MINT-Lehrkräfte sind, machen sich in Fortbildungen mit den Mkid-Materialien vertraut und betreuen das Programm, welches inzwischen an 33 Schulen durchgeführt wird.

Website und Social Media