Malen Sie uns Ihren Tinnitus!

Projekt
Deutsche Stiftung Tinnitus & Hören Charité

Für wen ist das Projekt?

Tinnitus ist ein lebenslanges Leiden. Nur die Betroffenen werden von den Geräuschen im Ohr bedrängt. Außenstehende dagegen hören nichts.

Unsere Stiftung will deshalb größere öffentliche Aufmerksamkeit für Tinnitus schaffen - damit die Betroffenen mehr Aufmerksamkeit bekommen. Mit unserer Aktion zum Stiftungstag bitten wir Betroffene: „Malen Sie uns Ihren Tinnitus“. Denn jeder Tinnitus ist anders.

Ihre Visualisierungen können Sie uns gern per Mail an tinnitus@united.de oder auch über unsere Social Media-Plattformen zusenden, wir veröffentlichen sie dann anonym. Auf diese Weise schaffen wir gemeinsam dank Ihrer Hilfe mehr Sichtbarkeit und Empathie!

Wer steckt dahinter

Die Deutsche Stiftung Tinnitus & Hören Charité wurde im August 2011 errichtet. Von der Überzeugung getragen, dass Tinnitus und Hörstörungen bestmöglich therapiert werden müssen und dass gleichzeitig jede*r Einzelne sehr viel tun kann, um sich selbst zu schützen, hat sich die Stiftung folgende Aufgaben gesetzt: Förderung der Forschung und internationalen Wissenschaftskommunikation, Prävention sowie Sensibilisierung der Öffentlichkeit für einen achtsamen Umgang mit dem Gehör.

Projektteam "Malen Sie uns Ihren Tinnitus!" im Auftrag der Stiftung:
united communications GmbH
Gunhild Flöter, Leitung PR & Kommunikation
Josephine Suhr, Projektassistenz

Geschäftsführer: Dr. Kurt Anschütz

Website und Social Media