KUL unterwegs – Die KinderUni, die an die Schulen kommt

Projekt
Stiftung Stadtkultur

Für wen ist das Projekt?

KUL unterwegs ist ein kostenloses Bildungsangebot für Schulen in Lichtenberg und Buch und Teilen von Treptow-Köpenick. Für die Jahrgänge 3 bis 8 bietet KUL unterwegs Vorlesungen und Workshops von und mit externen Professor*innen, Expert*innen und Künstler*innen. Diese Menschen kommen in Absprache mit den Lehrkräften und zu gewählten Themen und Terminen an die Schule. Das kann ergänzend zum Lehrplan geschehen oder ein Thema abdecken, das im Klassenverband aktuell ist, zum Beispiel Mobbing/ Cybermobbing, Soziale Medien. Derzeit sind auch Livestreams und Video-Vorlesungen möglich.

KUL unterwegs möchte zeigen, dass Lernen Spaß machen kann und auch vermeintlich trockene Themen spannend, anschaulich und verständlich sein können. Bald 20.000 Kinder aus Lichtenberg und Umgebung haben seit dem Start des Projekts im Herbst 2012 eine KUL unterwegs-Veranstaltung besucht.

Wer steckt dahinter

KUL unterwegs ist ein Projekt der Stiftung Stadtkultur, die in den Bereichen Kultur, Soziales und Bildung in Lichtenberg und ausgewählten Quartieren anderer Bezirke aktiv ist. Geplant und organisiert wird KUL unterwegs vom sowieso Pressebüro. KUL unterwegs ist ein „Kind“ der KinderUni Lichtenberg, die seit 2003 im Bezirk stattfindet.

Website und Social Media