Konsum geplant – Budget im Griff

Projekt
Stiftung Deutschland im Plus

Für wen ist das Projekt?

Gehe ich verantwortungsbewusst mit meinem Geld um? Wie schütze ich mich vor Kostenfallen? Diese und mehr Fragen werden in den Unterrichtseinheiten „Konsum geplant – Budget im Griff“ beantwortet.

Die Stiftung „Deutschland im Plus“ bietet für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse schulartübergreifend Unterrichtseinheiten zur finanziellen Bildung an.

Denn bisher kommt das Thema ökonomische Verbraucherbildung im Schulalltag oft zu kurz. Zusammen mit ausgebildeten Referentinnen und Referenten ist aktive Mitgestaltung der Jugendlichen gefragt.
Ganz neu: Finanzielle Bildung gibt es auch in der digitalen Variante. Die Stiftung Deutschland im Plus arbeitet an einem virtuellen Klassenraum. Aktuell suchen wir Pilotschulen, die Lust haben, das Thema Wirtschaft auf digitale und abwechslungsreiche Weise zu erleben.

Aber ganz gleich ob digital oder als Präsenzveranstaltung: Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Wirtschaft bietet den besten Schutz vor Überschuldung.

Wer steckt dahinter

Hinter „Deutschland im Plus“ – die Stiftung für private Überschuldungsprävention steckt ein unabhängiger Vorstand, ein dreiköpfiges Team und über 100 Referenten.

Website und Social Media