KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation

Projekt
Klaus Tschira Stiftung

Für wen ist das Projekt?

Der KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation zeichnet junge Forschende aus, die in Biologie, Chemie, Informatik, Geowissenschaften, Mathematik, Neurowissenschaften oder Physik eine sehr gute Doktorarbeit geschrieben haben und Lust darauf haben, einem nicht-wissenschaftlichen Publikum das Forschungsthema ihrer Promotion in einem Artikel zu veranschaulichen.

Diese Artikel sollen möglichst spannend und verständlich sein und erscheinen in einem Wissensmagazin, das der Wochenzeitung DIE ZEIT beiliegt.

Der KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation 2020 geht an:

Erika Tsingos , Michaela Prothiwa, Jan Hartmann, Benjamin Leiding, Sebastian Goderbauer, Anna-Christina Eilers.

Für sein außerordentliches Engagement im gesellschaftlichen Dialog über Wissenschaft würdigt die Klaus Tschira Stiftung in diesem Jahr zudem Prof. Dr. Christian Drosten mit dem erstmalig vergebenen KlarText-Sonderpreis für Wissenschaftskommunikation.

Wer steckt dahinter

KlarText-Team 2020: Renate Ries, Michelle Wabnitz, Isa Fünfhausen

kontakt@klartext-preis.de

Website und Social Media