Kalender – Bilder für die Seele

Projekt
Eckhard Busch Stiftung

Für wen ist das Projekt?

Seit 2012 veröffentlicht die Eckhard Busch Stiftung jährlich den Wandkalender "Bilder für die Seele". Der Kalender ist ein Beitrag, die Vorurteile und Berührungsängste in der Bevölkerung gegenüber Menschen mit psychischen Erkrankungen abzubauen. Jeder Dritte in unserer Gesellschaft ist im Laufe seines Lebens von einer psychischen Krankheit betroffen.

Jedes interessierte Nachfragen oder Gespräch über die Kunst im Kalender regt zum Nachdenken an und verringert die Distanz zwischen betroffenen Menschen und der Gesellschaft. In spannenden Zusammenarbeiten sind ganz unterschiedliche und für sich immer einzigartige Kalender entstanden.

Wer steckt dahinter

Jeder Kalender ist mit Bildern eines anderen oder mehrerer Künstler gestaltet. Die Auswahl der Künstler und Bilder sowie die Gestaltung der Kalender übernimmt die Kuratorin der Stiftung Verena Diewerge in Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Stiftung.

Website und Social Media