Du bist Bocklemünd – Werkstadt 829

Projekt
RheinEnergieStiftungen

Für wen ist das Projekt?

Die drei RheinEnergieStiftungen fördern mit der neuen Initiative „Gemeinsam im Quartier“ erstmalig gemeinsam ein Projekt zur Quartiersentwicklung, das soziale und soziokulturelle Ansätze verknüpft. Gewinner des gleichnamigen Ideenwettbewerbs ist das Kooperationsprojekt „Du bist Bocklemünd – Werkstatt 829“, mit dem fünf Kölner Träger drei Jahre lang neue Wege der Gemeinwesenarbeit gehen möchten, um den Zusammenhalt im und die Identifikation mit dem Quartier zu fördern.
Dafür haben sich die fünf Träger, drei Stiftungen, die lokale Wohnungsbaugesellschaft GAG und das Bürgerschaftshaus Bocklemünd zu einem Multi-Stakeholderprojekt zusammengeschlossen: Ganz nach dem Motto, das komplexe Probleme auch einen ganzheitlichen Ansatz benötigen, der viele Expertisen miteinander vereint. Ziele der Multi-Stakeholder-Initiative sind Empowerment der Bewohner*innen, Quartiersgestaltung und Identifizierung, gelingende Bildungskarrieren, kulturelle Teilhabe und die positive Gestaltung der Außenwahrnehmung

Wer steckt dahinter

Teil des Projektteams sind fünf ortsansässige Träger der sozialen und soziokulturellen Arbeit. Dazu gehört der Aktion Nachbarschaft e.V. (Koordination des Projekts), Offene Jazz Haus Schule e.V., Mode Kollektiv gUg, FAIR.STÄRKEN e.V. und Coach e.V.
Ideelle Kooperationspartner sind die GAG Immobilien AG und das Bürgerschaftshaus Bocklemünd. Evaluiert wird das Projekt durch die Technische Hochschule Köln. Die RheinEnergieStiftungen sind Förderer und beteiligen sich operativ am Projekt.

Website und Social Media