Corona-Nothilfefonds

Projekt
DFB-Stiftung Sepp Herberger

Für wen ist das Projekt?

Dieses Programm richtet sich an Mitglieder der Fußballfamilie, die durch die Corona-Pandemie unverschuldet in Not oder wirtschaftliche Bedrängnis geraten sind. Jonathan Tah ist Mitinitiator des Nothilfefonds und beteiligte sich als erster privater Spender an dem Programm.

Antragsberechtigt sind Einzelpersonen, die sich haupt- oder ehrenamtlich in den DFB-Mitgliedsverbänden, deren Untergliederungen und den bundesdeutschen Fußballvereinen engagieren.

Förderanträge können bei der Stiftung gestellt werden. Wichtig ist der Nachweis über die individuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den jeweiligen Antragsteller. Die Auswirkungen müssen in keinem Zusammenhang mit dem jeweiligen Engagement des Antragsstellers im organisierten Fußball stehen.

Wer steckt dahinter

Niko Kempf, stellvertretender Geschäftsführer der DFB-Stiftung Sepp Herberger

Website und Social Media