CarShareIng: Gemeinsam mobil – clever ans Ziel

Projekt
Dr. Walter und Hildegard Prestel-Stiftung

Für wen ist das Projekt?

Wir möchten für die Menschen in Freiburg wirken, die ihre Mobilität verloren haben und sie wieder in einer guten Gesellschaft wissen.

Unsere ehrenamtlichen Fahrerteams bringen wöchentlich ältere FreiburgerInnen zu ihren mit großer Vorfreude erwarteten Aktivitäten im Bildungs- und Begegnungszentrum Heinrich-Hansjakob-Haus. Die Prestel-Stiftung ermöglicht dabei die Nutzung von Carsharing Autos der Stadtmobil Südbaden, um ganz nebenbei zukunftsorientierte Mobilitätskonzepte in der Stadt zu unterstützen. Während der Veranstaltung des Fahrgastes können unsere FahrerInnen das Carsharing Auto zum Beispiel für den eigenen Wocheneinkauf nutzen.

Gleichzeitig schaffen wir mit der Fahrt die Gelegenheit der Begegnung zwischen Jung und Alt. Denn während der Fahrt ergibt sich immer wieder ein nettes Gespräch zwischen FahrerInnen und Fahrgästen und damit Einblicke in verschiedene Lebenswelten.

Wer steckt dahinter

Durch das Verknüpfen bestehender Strukturen und Akteure mit uns - als rein ehrenamtlich arbeitende Stiftung - gelingt uns eine win-win-win-Arbeitssituation. Dabei setzen wir stark auf kleine Teams und digitale Lösungen, um unsere Arbeit nachhaltig zu koordinieren. JedeR ehrenamtliche FahrerIn agiert eigenverantwortlich und verbindlich in seinem Team und ist über regelmäßige Treffen mit der Prestel-Stiftung verbunden. Von Anfang an engagieren sich Experten freiwillig und entwickeln in Workshops und mit Eigeninitiative die Stiftungsorganisation. Unser Projektteam arbeitet dynamisch und offen. Denn unser Engagement ergänzt passend und nicht einengend andere Bereiche des Lebens wie Job, Familie und Studium.

Website und Social Media