Stiftung SÜDWIND — Ein Interview

Martina Schaub

Interviewpartner: Martina Schaub, Geschäftsführerin

Themenfelder der Stiftung: Internationales, Umwelt, Wissenschaft und Forschung

Teilen

Konkret: Was macht Ihre Stiftung?

Die Stiftung SÜDWIND setzt sich für wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit ein. Sie fördert dafür die Arbeit des Vereins SÜDWIND - Institut für Ökonomie und Ökumene.

Rückblick: Warum wurde die Stiftung gegründet?

Im Jahr 2007 wurde die „Stiftung SÜDWIND – Institut für Ökonomie und Ökumene“ gegründet. Die Aufgabe der Stiftung ist es, die Arbeit des SÜDWIND-Instituts zu fördern. Das Stiftungsvermögen ist nach strengen ethischen und ökologischen Kriterien angelegt. Aus den Zinserträgen wird die Arbeit von SÜDWIND gefördert. Je höher das Stiftungsvermögen ist, desto größer ist der Betrag, den die Stiftung dem SÜDWIND-Institut zur Verfügung stellen kann.

Ohne meine/unsere Stiftung...

würde SÜDWIND die Möglichkeit fehlen, eine Investition in wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit anzubieten.

Für meine/unsere Stiftung wünsche ich mir...

noch mehr Handlungsspielraum, um noch mehr bewirken zu können.