Stiftung Kinderlächeln — Ein Interview

Logo Stiftung Kinderlächeln

Interviewpartner: Maria Dr. Diekmann, Stiftungsvorstandsvorsitzende

Themenfelder der Stiftung: Gesellschaft und Soziales, Kirche und Religion

Teilen

Konkret: Was macht Ihre Stiftung?

In der Kinderklinik Dritter Orden Passau ergänzen sich Spitzenmedizin, Menschlichkeit und Fürsorge – ein kinder- und familienfreundliches Umfeld sowie zahlreiche unterstützende Angebote tragen dazu bei, den Heilungs- und Entwicklungsprozess der Patienten zu fördern und die Eltern beim Umgang mit ihrem kranken Kind zu unterstützen.
Diese wichtigen begleitenden Maßnahmen zu fördern und neue Ansätze zum Wohle der Patienten zu entwickeln ist das Ziel unserer Stiftung.

Rückblick: Warum wurde die Stiftung gegründet?

Die Stiftung Kinderlächeln wird da tätig, wo staatliche Finanzierung in der Kinder- und Jugendmedizin Lücken hinterlässt. Sie unterstützt die familienorientierte Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen in der Kinderklinik Dritter Orden Passau - u.a. mit Investitionen in wichtige Infrastruktur (Elternbetten oder Therapiegeäte); der Finanzierung familien- und kindgerechte Angebote (wie Märchenerählerin, Klinikclown) oder auch neue heimatnahe Versorgungskonzepte.

Ohne meine/unsere Stiftung...

Würden Personal und Therapiemöglichkeiten oft beschränkt sein in ihren Bemühungen um die Gesundheit und Heilung der Kinder.

Für meine/unsere Stiftung wünsche ich mir...

Noch viele wichtige Projekte zum Wohle der Kinder in unserer Region auf den Weg bringen zu können

Stiftungen machen die Gesellschaft...

Bunter und reicher

Persönliches: Was war Ihr bisher bewegendstes Erlebnis in Ihrer (Arbeit in der) Stiftung?

Immer wieder ein Kinderlächeln.

Ausblick: Was haben Sie sich für 2019 vorgenommen?

Unsere bereits geförderten Projekte, wie die Musiktherapie; die Einrichtung eines keimfreien Wartezimmers für Kinder, die eine Chemotherapie benötigen; die Familiennothilfe; oder das Projekt „Praxis auf Probe“, weiter ausbauen und stärken, um eine nachhaltige Unterstützung der Arbeit der Kinderklinik Dritter Orden Passau zu gewährleisten.
Zudem wollen wir den Bereich der Telemedizin, sowie Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen weiter vorantreiben.