giving back – Die Carglass GmbH Stiftung — Ein Interview

Interviewpartner: Saskia Bloch, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Themenfelder der Stiftung: Bildung, Gesellschaft und Soziales, Gesundheit und Sport

Teilen

Konkret: Was macht Ihre Stiftung?

Kinder und Jugendliche sind häufig die Leidtragenden, wenn es in unserer Gesellschaft Missstände, Not und Elend gibt. Sie geraten häufig unverschuldet in Lebensumstände aus denen sie sich selbst nicht befreien können. An diesem Punkt möchte giving back – die Carglass GmbH Stiftung, die in 2011 von der Firma Carglass® gegründet wurde, ansetzen und unterstützen. Mit den Stiftungseinnahmen werden Projekte gefördert, die Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft begleiten sollen.

Rückblick: Warum wurde die Stiftung gegründet?

In der Stiftung giving back wird das soziale Engagement des Unternehmens Carglass® gebündelt. Um das Engagement von Carglass® Deutschland auszuweiten und speziell einen Beitrag für die Förderung von Kindern und Jugendlichen zu leisten, wurde giving back im Jahr 2011 gegründet. Die Stiftung ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur von Carglass®.

Ohne meine/unsere Stiftung...

Würde der emotionale Spirit der Carglass® Mitarbeiter fehlen, sich mit gemeinsamer Stärke für die Verbesserung der Lebensumstände von benachteiligten Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

Für meine/unsere Stiftung wünsche ich mir...

Dass sie weiterhin so erfolgreich von den Mitarbeitern von Carglass® unterstützt wird, um den ausgewählten gemeinnützigen Partnern weiterhin helfen zu können.

Stiftungen machen die Gesellschaft...

Bunt, sozial und facettenreich.

Persönliches: Was war Ihr bisher bewegendstes Erlebnis in Ihrer (Arbeit in der) Stiftung?

Die Reise zu unserer geförderten Organisation Afrika Tikkun nach Südafrika. Durch die Begegnungen mit den Mitarbeitern von Afrika Tikkun sowie vor allem mit den Kindern und Jugendlichen wurde uns als Stiftungsteam bewusst, welchen Mehrwert unsere jährliche Spende in den Townships schafft. Mit dem Geld erhalten die Kinder und Jugendliche einen Zugang zu Bildung und Nahrung. Das vor Ort zu erleben war unheimlich motivierend für die weitere Stiftungsarbeit.

Ausblick: Was haben Sie sich für 2019 vorgenommen?

Wir wollen jährlich unsere Stiftungseinnahmen erhöhen, um mehr Projekte fördern zu können. Dafür sind wir für auf der Suche nach (Stiftungs-)Partnern, die gemeinsam mit uns für das gleiche Ziel kämpfen nämlich, Kinder und Jugendliche auf ihren Weg in die Zukunft zu fördern.
Zudem wollen wir weitere regionale Projekte unterstützen, die von unseren dezentral arbeitenden Mitarbeitern vorgeschlagen werden und unseren Stiftungszweck erfüllen.