Dr. Scheller Stiftung — Ein Interview

Interview
Gründer und Stiftungsvorstand Prof. Dr. Rüdiger Scheller

Interviewpartner: Rüdiger Scheller, Gründer und Stiftungsvorstand

Teilen

Konkret: Was macht Ihre Stiftung?

Die Dr. Scheller Stiftung setzt sich für den Erhalt und die Pflege des ökologischen Lebensraums und für naturräumliche Strukturen im Braunschweiger Land ein. So tragen wir bspw. den Geopunkt Jurameer Schandelah, wo das Naturhistorische Museum Braunschweig seit 5 Jahren fossile Grabungen durchführt. Wir renaturieren das Gelände und haben einen Außerschulischen Lernort zum Thema lokale Evolution eingerichtet. Jetzt wollen wir eine Biotopvernetzung starten und den ökologischen Tourismus ausbauen.

Rückblick: Warum wurde die Stiftung gegründet?

Um ein Zeichen für Umwelt und Naturschutz in der Region zu geben.

Ohne meine/unsere Stiftung...

wäre das Projekt Geopunkt Jurameer nie entstanden.

Für meine/unsere Stiftung wünsche ich mir...

dass es uns gelingt, eine Dauerausstellung mit den Fossilienfunden zum Jurameer aufzubauen und das Thema Evolution und Schutz desselben zu fördern.

Stiftungen machen die Gesellschaft...

lebenswerter und schaffen Aktivitäten, die sonst unterbleiben.

Persönliches: Was war Ihr bisher bewegendstes Erlebnis in Ihrer (Arbeit in der) Stiftung?

Die Akzeptanz in der Bevölkerung und in den Medien.

Ausblick: Was haben Sie sich für 2019 vorgenommen?

Das Projekt Dauerausstellung, die Renaturierung des Biotopes und den Naturlehrpfad umzusetzen.